Chemie

Fachleitung:  
Chemie untersteht der NaWi Fachleitung:  Herr Bruhn und Herr Dierks.
Die Fachleitung steht ihnen bei Fragen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

Lehrkräfte:
Herr Dr. Alidoosti, Frau Mayer, Frau Schreiber,  Frau Schütt, Herr Thurow, Herr Weigmann.
Bei offenen Fragen zu diesem Fach steht Ihnen gerne die Fachleitung zur Verfügung.

Unterrichtsstunden:
Vom 5. bis  zum 8. Schuljahr wird Chemie innerhalb des Faches NaWi 4-stündig unterrichtet.
Im 9. Und 10.Schuljahr steht Chemie epochal  im Wechsel mit Physik und Biologie mit 4 Wochenstunden auf dem Plan. Es wird aber weiterhin integrierend unterrichtet.
In der Oberstufe wird Chemie nur im Bio-Profil durchgehend mit 3Std./Woche unterrichtet.
Im Sport- und WiPo-Profil kann Chemie im 12.Jg. unter bestimmten Voraussetzungen abgewählt werden.

Kurzbeschreibung des Faches:
Chemie ist eine Naturwissenschaft, die sich mit den Eigenschaften und der Umwandlung von Stoffen befasst. In diesem Fach wird, wo es geht, experimentell gearbeitet, was natürlich vom Thema abhängig ist. Ausgehend von Alltagsphänomenen– und Problemen wird der Unterricht nach Möglichkeit kontextbezogen und lebensnah gestaltet.

Materialien/ Bücher:
In der Oberstufe wird das Buch „Chemie heute“ vom Schroedel-Verlag im Bio-Profil eingesetzt.
An Materialien stehen beispielsweise Modelle, Molekülbaukästen, Elektronisches Messwerterfassungssystem mit verschiedenen Sensoren und natürlich viele Chemikalien zur Verfügung.

Ausstattung der Fachräume:
siehe Fach „Naturwissenschaften“. Im Altbau gibt es einen Chemieraum mit einem Abzug und vier Arbeitsgruppentische mit Wasser- Gas- und Stromanschlüssen. Die wichtigsten Materialien für Schülerexperimente sind in diesem Raum untergebracht.


Rund um den Unterricht

Unterrichtsinhalte und Unterrichtsschwerpunkte:
11.Jg:        Wiederholung der wichtigsten Grundlagen, „“Chemie der Kohlenstoffverbindungen,
                  organische Chemie: „Vom Alkohol zum Aromastoff“
12./13.Jg: Verbindliche Bereiche sind „Lebensmittel“ und „Elektrochemie“
                   Außerdem stehen beispielsweise  „Analytik und Umweltchemie“, „Werkstoffe“
                   und andere Themenbereiche zur Auswahl.


Beispiele aus dem Unterricht:

Zusammenarbeit mit anderen Fächern:
Im Biologie-Profil ist Chemie fast durchgängig PE-Fach (Profil ergänzendes Fach)
Daraus ergibt sich eine Zusammenarbeit (nicht nur) im Rahmen der Profilprojekte.
Auch im Sportprofil gibt es viele Möglichkeiten zur Zusammenarbeit (z.B. in Hinblick auf die Ernährung eines Sportlers)


Außerunterrichtliche Aktivitäten:

Besuch des Schülerlabors „Scolab“ am Hamburger Großmarkt möglich    http://www.scolab.de/
Gewässeruntersuchungen am Schulteich, der Düpenau, Pinnau oder Alster.
Das Schülerlabor "Quantensprung"in Gesthacht bietet Praktika zu den Themen "Brennstoffzelle" oder "Wasseranalytik" http://www.geesthacht.de/index.phtml?NavID=1801.314&La=1

Projekte/Wettbewerbe:
Internationale Chemie-Olympiade (IChO), http://wettbewerbe.ipn.uni-kiel.de/icho/


Weiterführende Links

Lehrpläne:
Sekundarstufe I     Hier gilt der Lehrplan für „Naturwissenschaften“
Sekundarstufe II    http://www.lehrplan.lernnetz.de/index.php?wahl=119

Hinweise zum Abitur:
Chemie kann unter bestimmten Umständen als mündliches Prüfungsfach gewählt werden.