Technik

Fachleitung: Herr Weigmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Lehrkräfte: Herr Weigmann, Frau Förster- Eschen, Herr Peltzer, Herr Schäbe
Bei offenen Fragen zu diesem Fach steht Ihnen gerne Herr Weigmann zur Verfügung.

Unterrichtsstunden:
Technik ist ein 4-stündiges Wahlpflichtfach, das ab der 7.Klasse belegt werden kann und bis zum Ende der 9.Klasse bzw. der 10.Klasse unterrichtet wird.

Kurzbeschreibung des Faches

Technik ist heute ein wesentlicher Bestandteil der Lebenswirklichkeit. Technikunterricht vermittelt eine breit gefächerte, nicht spezialisierte technische Grundausbildung.
In den drei bzw. vier Unterrichtsjahren behandeln wir vielfältige Bereiche aus dem umfangreichen Themenangebot des heutigen Technikunterrichts und zwar möglichst gleichwertig in der Praxis und in der Theorie.
Es sollen verschiedene Materialien bearbeitet, technische Vorgänge am Baukasten „nacherfunden“, als technische Zeichnung dargestellt und als Modell oder funktionsfähiges Werkstück hergestellt werden.
Oft können die Werkstücke dann mit nach Hause genommen werden.

Materialien/ Bücher:
Umwelt Technik – Klett Verlag

Ausstattung der Fachräume
Wir verfügen an der JCS über zwei sehr gut ausgestattete Fachräume für jeweils 15 SchülerInnen. Jedem Schüler/jeder Schülerin steht ein großzügiger Arbeitsplatz an Gruppen-Werkbänken zur Verfügung. Die große Anzahl an vorhandenem Werkzeug und Materialien garantiert jedem Kursteilnehmer die Möglichkeit, zielgerichtet und individuell zu arbeiten.  Zudem zählt zu unserem Fachbereich ein Maschinenraum und ein Vorbereitungs-/Lagerraum.


Rund um den Unterricht

Ziel ist es, dass Schülerinnen und Schüler

-ausgewählte technische Objekte ihres unmittelbaren Erfahrungsbereiches begreifen, beherrschen und bewerten,

-technische Gegenstände sachgerecht entwerfen und konstruieren, den Herstellungsprozess planen und die Gegenstände mit Werkzeugen/ Maschinen   herstellen, optimieren und bewerten

-sich grundlegende Denk- und Arbeitsweisen aneignen, die für das Verstehen von Technik Voraussetzung sind,

-Kenntnisse der Sicherheitsbestimmungen erwerben und diese beim Umgang mit Werkzeugen, Maschinen und Geräten anwenden,

-lernen, dass Ordnung am Arbeitsplatz und im Unterrichtsraum wesentliche Voraussetzungen sind,

-ihre eigene Berufsfeldentscheidung und Berufswegplanung vorbereiten.


Unterrichtsinhalte und Unterrichtsschwerpunkte:
Der Technikunterricht ist in fünf Handlungsfelder unterteilt, die im Laufe der vier Schuljahre immer wieder bearbeitet und vertieft werden:
Arbeit und Produktion:

-in diesem Bereich lernst du Werkstoffe (Holz, Metall, Kunststoff) und ihre umweltgerechte Bearbeitung kennen,
-du erwirbst einen Maschinenführerschein,
-du erlernst Technisches Zeichnen

Transport und Verkehr:

-in diesem Bereich bearbeitest du die Autotechnik,
-die Flugtechnik und ihre Wechselwirkung auf Mensch und Ökologie

Bauen und gebaute Umwelt:
-in diesem Bereich bearbeitest du den Brückenbau und lernst statische Grundprinzipien kennen,
-du erlernst Materialauswahl,
-du erarbeitest die Einflüsse auf den Menschen und seine Umwelt

Versorgung und Entsorgung:
-in diesem Bereich bearbeitest du die Energieverwendung und lernst alternative Energien kennen,
-du führst Produktanalysen und Warentests durch,
-du lernst die Verpackungstechnik und Umwelt kennen
 
Information und Kommunikation:
-in diesem Bereich lernst du elektrische Grundschaltungen und den Unfallschutz kennen,
-du führst den Grundlehrgang Elektronik und Löten durch,
-du bearbeitest die Nachrichtentechnik und ihre Entwicklung und ihre Auswirkungen


Außerunterrichtliche Aktivitäten:
Wir unterstützen die frühzeitige Berufsfeldentscheidung und Berufswegplanung unserer SchülerInnen. Wir bieten die Möglichkeit, in Betriebserkundungen, Gesprächen mit Azubis/Betriebsangehörigen oder nach Absprache auch Kurz-Praktika unter bestimmten Voraussetzungen Erfahrungen und Eindrücke für die Zeit nach der Schule zu sammeln.


Weiterführende Informationen

Oft stellt sich am Ende des 6.Schuljahres kurz vor der Wahl des WPK-Bereiches die Frage, welches Fach besonders zu der Person passt. Hier eine mögliche Entscheidungshilfe:
Wer sollte Technik wählen?

Ich habe…

-Interesse an der Erarbeitung technischer Sachverhalte,

-Freude am genauen Arbeiten und dem richtigen Umgang, mit Werkzeugen,

-Ausdauer bei der Fehlersuche und Fantasie bei der Lösung technischer Probleme,

-Bereitschaft, bei der Lösung technischer Aufgaben selbstständig, eigenverantwortlich aber auch team- und kooperationsfähig mitzuwirken,

-naturwissenschaftliches und mathematisches Grundwissen

-Wer alle Aussagen mit „ja“ beantworten kann, ist im Technikunterricht genau richtig!

Und zu guter Letzt…

Technikunterricht ist längst kein männlich dominiertes Unterrichtsfach mehr. Die Zahl der an Technikunterricht interessierten Schülerinnen ist seit Jahren erfreulich hoch.